Klassenkameraden von 1960 gesucht.

joachim_kesslerVor ein paar Wochen erreichte mich der Hilferuf der aktuellen “guten Seele” unserer alten Schule, der Sekretärin Frau Arnhold-Emmerich. Sie konnte der Bitte um Unterstützung bei der Suche nach Klassenkameraden aus der Zeit um 1960/61 nicht so entsprechen, wie sie das sicher gerne getan hätte. Also leitete sie die folgende E-Mail an mich weiter:

Von: Kessler tintinabulum@t-online.de
Gesendet: Mittwoch, 3. August 2005 16:27
An: sekretariat@mls-marburg.de
Betreff: Suche des Jahrgangs 1960/61

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Bruder Joachim Keßler, verstorben 1963, war von 1955 bis 1961 Schüler an Ihrer Schule. In 1959 ging er als Austauschschüler in die USA. Im Gegenzug kam 1960 Steve Yerta als Austauschschüler zu uns.
Steve besuchte auch die Martin-Luther-Schule und sucht jetzt ehemalige Mitschüler und/oder Kontakte. Da ich 1959 Marburg verließ und keine weiteren Verbindungen mehr habe, bitte ich Sie um Mithilfe. Informationen werde ich an Steve weiterleiten.
Mit bestem Dank für Ihre Mühe mit freundlichen Grüßen
Christine Keßler

Jo Kessler und Steve Yerta
Jo Kessler (links) und Steve Yerta im Jahr 1961 in Marburg.

Daraus entspann sich ein reger E-Mail-Briefverkehr mit Frau Kessler, in dessen Verlauf ich unter anderem den oben stehenden Zeitungsartikel erhielt. Er zeigt ein Bild von Joachim „Jo“ Kessler in Amerika, wo er als Austauschschüler ein Jahr lang die Highschool besuchte. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere an Joachim Kessler, wenn er dessen Bild sieht.

Steve Yerta, der damals „im Austausch“ für Joachim Kessler nach Deutschland kam, will im Sommer unser Land und dabei auch Marburg besuchen. Leider konnte ich in meiner Adressendatenbank Steve nicht finden. Darum ist er auf weitere Hilfe angewiesen bei seiner Suche nach ehemaligen Klassenkameraden. Er stellt mir dafür zwei weitere Fotos von damals zur Verfügung, die seine damaligen Klassenkameraden (und vielleicht auch Klassenkameradinnen?) während eines Schulausfluges zeigen.

Sollte jemand bei der Suche nach Klassenkameraden von damals helfen können, kann er sich entweder an Frau Kessler (deren E-Mail-Adresse finden Sie weiter oben) oder auch an mich wenden.

Teilen!